Skitour Piz Minor Überschreitung | Engadin | mit GPX


https://drive.google.com/uc?export=view&id=1SnUWU3zhP6W0L0DwS8XykyiY7o4JfVc0
Alleine am Gipfel, Sonne, Schnee, Aussicht. Alle Zutaten um glücklich zu sein.



Die Skitour auf den Piz Minor als Süd-Nord-Überschreitung ist unserer Meinung nach die sinnvollste Variante diesen Berg anzugehen. Natürlich nur wenn die südseitigen Bedingungen dies zulassen. Den Tipp dafür bekamen wir von einer lokalen Expertin, danke nochmal dafür!
Im unserem Skitourenführer ist der Zustieg von Norden beschrieben, der durch einen langen Talhatscher etwas unattraktiv erscheint. Über die Südseite gewinnt man fast unmitellbar nach dem Parkplatz an der Lagalb an Höhe und steuert direkt auf den Gipfel zu. Auf der Nordseite gibt es natürlich den besserern Schnee im Hochwinter und das Rausrutschen aus dem Val da Faign läuft auch recht gut, nur an wenigen Stellen mussten wir mal schieben.
Den Rückweg vom Talausgang des Val Faign zur Lagalb Talstation haben wir nach erneutem Anfellen auf Skiern zurückgelegt. Man könnte aber auch den Zug ab Station Diavolezza zur Station Lagalb nehmen.


https://drive.google.com/uc?export=view&id=17-o5PPf9Syb4PwmeGhF36mCiBqXC-RmA
Durch diese Rinne geht es mal kurz steil bis man das Zwischenplateau erreicht.
https://drive.google.com/uc?export=view&id=1nQ2pg4GxTLi4l3xDyFobDCrDH5ghJE_q
Das steilste Stück der Rinne. Gut machbar heute mir Harscheisen.
https://drive.google.com/uc?export=view&id=1w1DXfIbwzwzJJiSIOSdUkUOM2tbZsk90
Bald gehen wir aus der Rinne heraus und steuern das Plateau an.
https://drive.google.com/uc?export=view&id=1GVyDeN1q0ujsHEZx1olz_70QYTwEc-pr
Auf dem Plateau sieht man die zweite Hälfte der Tour, den unschwierigen Gipfelanstieg
https://drive.google.com/uc?export=view&id=1TIZk6pa5ePUCljurgPBc2HRXLF4RSoi-
Vom Plateau hat man einen gigantischen Ausblick auf Piz Palü und Piz Bernina
https://drive.google.com/uc?export=view&id=1ZDJjkQNkMDC5lgYk-dEoNJ0N91lVBcSH
Den Piz Palü im Rücken
https://drive.google.com/uc?export=view&id=1olKWPMUqviD4U-ie0Z9sD_13fcPG7Wjs
Manuel ist auf dem Vorhügel des Gipfels angekommen
https://drive.google.com/uc?export=view&id=1veMb38ujTvtnSQI8lcnBaGpe5niQt61G
Jochen auf dem letzten Stück vor dem Gipfel
https://drive.google.com/uc?export=view&id=1R0noZSFuDWUgnNZs9nGw6hYu-ctJHFZ-
Bessere Bedingungen am Gipfel hätten wir uns nicht wünschen können
https://drive.google.com/uc?export=view&id=1f4zzY5T8K2rDhmWpZGVv8ZVcZqoX2kE6
Moderate Hänge auf der Nordseite
https://drive.google.com/uc?export=view&id=1yjDivvBgnZU6LFvIyuDna0noYnYAxgDy
Entspannt rutschen wir aus dem Val da Faign heraus, auch das ist nochmal landschaftlich fantastisch!
https://drive.google.com/uc?export=view&id=1ABR-Ip9YxUcLK2IrD1iXDdMDd6KI6Ea1
Der Rückweg zum Parkplatz der Lagalp

Kommentare

Dies machen wir um uns die Bergtouren zu finanzieren:

Die Cloud-Software zum Planen und Verwalten deiner persönlichen Routen: alpenkarte.eu
Die Cloud-Software zum Planen und Verwalten von Reiseplänen für Reiseveranstalter: guibo.travel

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat