Skitour auf den Kuhmesser von Hochfügen


Die ausergewöhnliche Optik des Kuhmesser war uns am Vortag abei der Tour auf das Sonntagsköpfl aufgefallen. Vom Loassattel zieht sich eine gleichmässige Rinne steil bis zum Gipfel hinauf. Ziemlich aussergewöhnlich.

Geparkt haben wir auf dem Parkplatz für Tourengeher bei der Jausenstation Schellenberg. Fünf Minuten vor uns startete ein Bergführer mit Klientin und wir sind dann einfach seiner Spur gefolgt. Seine Route war deine direktere Route und umgeht die unteren zwei Drittel der steilen Rinne. Eine wirklich empfehlenswerte Variante.
Für die Abfahrt sind wir ungefähr wieder an gleicher Stelle aus der Rinne heraus in die Westwand eingefahren und hatten an den weitläufigen Hängen der Westseite noch Glück mit dem Schnee. Erst weiter unten nahm der Bruchharsch überhand.
Der lokale Bergführer hat uns noch darauf hingewiesen, dass das Kuhmesser nur bei sehr sicheren Bedingungen begangen werden sollte.  Diesen Hinweis will ich hier gerne weitergeben.













Kommentare

Dies machen wir um uns die Bergtouren zu finanzieren:

Die Cloud-Software zum Planen und Verwalten deiner persönlichen Routen: alpenkarte.eu
Die Cloud-Software zum Planen und Verwalten von Reiseplänen für Reiseveranstalter: guibo.travel

Beliebte Posts

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat