Gehrenspitze Überschreitung mit Südanstieg von Leutasch


Der Aufstieg auf die Gehrenspitze über die wenig begangene Route auf der Südseite, eine grandiose Tour für den forteschrittenen Bergwander im Wetterstein-Gebirge.

Über den grossteils weglosen Ansteig von Leutasch in direkter Linie auf die Gehrenspitze wurde schon auf verschiedenen Webseiten berichtet. Dadurch steht diese Route auch schon Länger auf meiner Liste, einsam soll sie auf alle Fälle sein. Auf Alpenkarte.eu ist der "Weg" ja auch eingezeichnet, kann also nicht so schwer zu finden sein. Wenn man den Beginn des Weges identifiziert hat ist es auch kein Hexenwerk. Wenn man vor dem Eingang der Bäckerei Pichler steht, dann sieht man direkt hinter'm Haus die Aussichtsbank. Dort geht man hin, danach rechts um den Steinschlagzaun aussen herum und ab hier sieht man ab und an einen roten Punkt auf Bäume oder Steine gesprüht. Die Route führt in die lange senkrechte Schotterrinne der Gehrenspitze, diese geht es dann einige hunder Höhenmeter geradeaus hinauf. Wenn diese zu Ende ist, ist die Richtung zum Gipfel eigentlich auch klar. So weit die Theorie bei gutem Wetter :)



Die Schotterrine, so geht es lange dain

Das Ende der Schotterrinne ist fast erreicht

Blick durch das Tal der Leutascher Ache in Richtung Mittenwald


Im Hintergrund der Gipfel, ab hier unschwieriges Wandern entlang des Rückens.


Da ist jemand zu faul runterzulaufen. Ts ts ts.

In der Bildmitte ist das Scharnitzjoch, dorthin führt gut sichbar der Weg

Im Scharnitzjoch, die Gehrenspitze im Hintergrund

Kommentare

Dies machen wir um uns die Bergtouren zu finanzieren:

Die Cloud-Software zum Planen und Verwalten deiner persönlichen Routen: alpenkarte.eu
Die Cloud-Software zum Planen und Verwalten von Reiseplänen für Reiseveranstalter: guibo.travel

Beliebte Posts

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat