Transalp 2008 - Etappe 3: Tuxer Joch -> Sterzing

(Mountainbike, Italien)

Roadbook: Tuxer Joch Haus, Kasern, Schmirn, Brenner, Kreuzjoch, Sandjoch, Gossensass, Sterzing

Der Downhill vom Tuxer Joch ist zwar als nicht fahrbar verzeichnet, ist aber trotzdem ziemlich cool, und macht mächtig Spaß. Nur weiter unten kommen wirklich Passagen, die man nicht fahren kann. Aber nur 10 Minuten tragen. Landschaftlich und technisch ein Muss!
Man kommt in einem verlassenen Tal an, bei dem es sich bei einer alten Gastwirtschaft lässig ein Speckbrot genießen lässt.
Das Brennertal mit der alten Bundesstraße ist nun nicht ganz so lässig, aber man verlässt das Ganze auch gleich nach dem Brennerpaß wieder um auf alten Militärwegen auf das Sandjoch hochzufahren. Theoretisch ist das nur ein kleiner Abstecher. Man hätte auch einfach vom Brenner nach Sterzing rollen können. Trotzdem ist es landschaftlich sehr reizvoll dort oben. Aufwärts ganz gut zu fahren, weil nicht zu steil. Abwärts eine rauschende Abfahrt.

Um ein Quartier zu bekommen, sind wir noch ein paar km weiter gefahren. Deshalb ist der Track etwas länger.

Bericht von andy

Kommentare

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat