Mit dem Mountainbike vom Sylvensteinsee zur Kuppel


Ich wollte mit dem Mountainbike durch das Bächental weit in den Vorkawendel vordringen. Für die Kuppel habe ich mich als Gipfel entschieden weil man dort mit dem Bike sehr weit hinauf kommt. Man darf nicht vergessen, dass das Radfahren jenseits der Österreichischen Grenzen nicht erlaubt ist, wie das auf allen Forststrassen in Österreich der Fall ist. Dadurch wird auch deutliche mit Schildern hingewiesen. Was ihr mit dieser Regel macht, das überlasse ich euch. Sehr entspannt geht es anfangs auf Asphalt im Bächental bis zum Wirtshaus Aquila und dann weiter auf Schotter bis ins Tal des Plumsbaches. Weit hinten im Tal geht es dann über viele Serpentinen steil hinauf bis ein einen Sattel in dem die schöne Kuppelam steht. Von dort sind es nur 20 Minuten zu Fuß bis zum Gipfel der Kuppel.

Tolles Wetter bei der Anfahrt
Schon im hinteren Teil des Plumsbachtales
Die vielen Serpentinen zur Kuppelalm im Rückblick


Die Kuppelalm mit heranziehendem Gewitter
Blick in den Hauptkarwendel
Toller Blick zur Lalidererwand, teilweise in Wolken
Blick in Richtung Juifen wo sich gerade das Gewitter austobt
Schöner kleiner Stall im Aufstieg zur Kuppel
Der Gipfel der Kuppel
In der Abfahrt von der Kuppelalm
Hagelkörner im Bächental, da blieb mir oben auf der Kuppel wohl etwas erspart.
Am Ende ging es bei strömenden Regen im Bächental zurück

Kommentare

Beliebte Posts