Demeljoch Umrundung & Zotenjoch (bike&hike)


Von der Brücke über den Sylvenstein-Stausee ca. 8km in das Bächental hinein, kurz nach dem Forsthaus Aquilla dann links abgebogen. Es geht abwechslungsreich recht zackig aufwärts an wunderschönen Almen vorbei.






Am Sattel bei der Rotwandhütte angekommen
Am Sattel angekommen hatte ich schon ca. 900Hm in den Beinen, es gibt auf dieser Strecke auch zwei Gegenanstiege.
Der Weg zum Demeljoch beginnt dann unscheinbar und ist auch häuft nicht zu sehen. Also teils weglos bin ich  dann der Nase nach zum Gipfel gelaufen. Das ist kein ganz kurzer Abstecher, der Weg zieht sich schon ein bisschen.
Blick zum Juifen im Aufstieg zum Zotenjoch


Das bescheidene Gipfelkreuz des Zotenjoch
Blick vom Zotenjoch zum Demeljoch
Die Abfahrt mit dem Bike konnte ich nicht so angehen wie geplant, weil jeder einzelne Weg, der nicht der offiziellen Route enspricht für Fahrradfahrer gesperrt. Eine absolute Frechheit in Österreich!
Man hat keine andere Wahl als zum Hagenwirt an der Achenseestrasse abzufahren. Von dort sind es einige Kilometer zurück zum Systenstein-Stausee.
Diese Runde kann ich so mit dem Fahrrad nicht weiter empfehlen.

Eine Abkühlung in der Walchenklamm war dann noch ein toller Abschluss der Runde. Wann hat man diese schonmal komplett für sich alleine?
Die Walchenklamm, eine tolle Bademöglichkeit
Abendstimmung am Sylvenstein Stausee







Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat