Scheinbergspitze, Skigipfel



Wir wollten eigentlich zur Weitalpspitze, weil es ja abehbar war, dass heute  viel los ist an der Scheinbergspitze. Leider gab es aber keine Möglichkeit zu parken in der Nähe des Startpunktes, die Parkplätze waren alle noch nicht geräumt. Auf der Strasse wollte ich auch nicht parken, weil der Schneepflug offensichtlich noch kommen würde. Also doch zur Scheinbergspitze.

Die meiste Zeit während des Aufstiegs hatte es noch stark geschneid, gespurt war natürlich schon und die Leute haben sich ganz gut verteilt. Sicht war natürlich schlecht.

Am Skigipfel war der Weiterweg zum Gipfel nicht sehr verlockend. Keien Sicht und starker Wind. Wege  des starken Triebschnees wäre der kurze zu querende Osthang wohl auch nicht sehr ratsam gewesen. Ein anderes Mal wieder.


In der Abfahrt war der Schnee schon extrem locker, da eben gerade erst gefallen. Lief gut, abgesehen von ein paar Problemen mit meiner Bindung.
Im unteren Teil des Aufstieges

Eine Abfahrtsvariante etwas weiter links als üblich






Kommentare

Beliebte Posts