bike&hike Rabenkopf

(Mountainbike, Deutschland, Bayrische Voralpen)

Das Ziel war mal wieder auf einen kleinen Gipfel zu kommen. Und da ich schon länger mal das Gebiet zwischen Jochberg und Bendediktenwand erkunden wollte, hab ich mir eine Route zum Rabenkopf herausgesucht.
Der Forstweg startet direkt beim Dorst Firmenparkplatz in Kochel. Die Auffahrt zur Kocheler Alm bei windstille und schwüler Hitze war nicht gerade angenehm. Bei der Alm beginnt dann ein Trail, allerdings ist dort dann Radfahren verboten. Ist aber ich nicht so tragisch, den größten Teil muss man das Rad ohnehin tragen.
Bei der Staffelalm angekommen bin ich direkt zu Fuß auf Rabenkopf gestartet. Hat sich dann doch noch weiter angefühlt als es zunächst aussah. Einen fantastischen Ausblick gab es heute, vom Nordende des Starnberger Sees bis zum Karwendel war alles super zu sehen.

Von der Staffelalm hatte ich eigentlich geplant den direkt nach Süden führenden Trail abzufahren. Nachdem ich aber das Schild gelesen hatte "Nur für Schwindelfreie", war ich skeptisch ob dieser gut zum biken ist.
Also habe ich den zweiten Trail gewählt. Dieser ist wirklich herausfordern und spannend. Nicht alles fahrbar aber wunderschön. Den besten Eindruck bekommt man auf dem Video.
Sobald man wieder auf dem Forstweg ist, geht es ganz unsspektakulär nach Jachenau, dann zum Walchensee, Kesselberg und über die alte Kesselbergstraße zurück nach Kochel.


Bericht von jochen

Kocheler Alm

Staffelalm

Rabenkopf

Blick auf Kochel, den Ausgangspunkt

Benediktenwand

Die Pyramide der Birkkarspitze ist gut zu erkennen. Die beste Skitour die ich je gemacht habe

Nochmal die Staffelalm.

Toller Bachlauf auf dem Weg ins Lainetal

Zwischenstop am Walchensee

Kommentare

Beliebte Posts

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat