Grande Piton

(Bergwandern, Karibik)

Die zwei Pitons (Petite Piton und Grande Piton) auf Saint Lucia sind weltberühmt. Auf unzähligen Bildern hat man sie schon gesehen. Und sie waren auch der eigentliche Grund warum wir nach St. Lucia gekommen sind.
In einer langen und kurvenreichen Fahrt sind wir von unserer Unterkunft in Gros Islet durch die Hauptstadt Castries nach Soufriere gefahren, welches am Fuße des Petite Piton liegt. Dann geht es noch ein Stückchen weiter bis ins Dort Fond Gens Libre, welches direkt am Fuße des Grande Piton liegt. Dort gibt es zahlreicht Führer für die Wanderung. Ausserdem muss eine kleine Gebühr für den Aufstieg bezahlt werden. Für die Tour brächte man eigentlich keinen Führer, da aber das Dorf hauptsächlich von diesen Einnahmen lebt, habe ich auch nichts dagegen einen zu nehmen.
Die Tour beginnt in einem wunderschön angelegten Park und geht dann zackig nach oben. Zu Beginn über viele kleine Felsblöcke, später dann über Waldboden und Wurzeln. Zum Ende hin wird es immer steiler.
Der Ausblick ist dann leider nicht so beeindruckend wie erwartet, denn die Bäume lassen nur einen Blick in Richtung Süden zu.


Bericht von jochen

Castires, die Hauptstadt von St. Lucia

Blick auf die Pitons, davor liegt Soufriere

Die Pitons

Blick auf den Petite Piton von der Hälfte der Strecke

Kommentare

Beliebte Posts

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat