Hochsalwand NO Rinne

(Skitouren, Deutschland, Bayrische Voralpen)

Hallo

Start, allein von St. Margarethen ( bei Brannenburg ) und über die Breitenberghütte hinauf zu den freien Almwiesen unterhalb der Lechneralm. Von hier gerade hinauf zum Gipfel der Rampoldplatte, nun am Grat weiter und um die Flanke herum zur Scharte zwischen Lechnerköpfl und Hochsalwand. Nun durch leicht verschneites Felsgelände ( UIAA I ) hinauf zum Gipfel des Lechnerköpfl. Am gleichen Weg wieder zurück und schließlich mit leichtem Schneegewühle hinauf zur Hochsalwand // bis hier alles zu Fuß ( Kurzski am Buckel ). Da das Wetter, von Westen kommend, sich rasch verschlechterte machte ich mich ohne Pause sofort an die Abfahrt. Direkt vom Gipfel erst ein Stück gerade hinab und dann rechtshaltend zu dem markanten Einfahrtsfelsen direkt am Grat. Jetzt gerade hinab, anfangs noch ein paar Latschen und schon gings durch die NO Rinne runter ( schön steil und mit frischem Pulverschnee garniert ). Weiter an der Lechneralm vorbei bis zur Breitenberghütte. Das letzte Stück 'leidlich'! Von der Hütte wieder zu Fuß ins Tal.

Schöne, einsame Runde. Bis unter die Lechneralm doch recht gut zu fahren.

Gruß Daniel


Tour von bergheimat.net

Geht heut was ?

NO Rinne

Anstieg zur Rampoldplatte

Einfahrtsfelsen

Rinne, oberer Teil

Rinne, mittendrin

Ich bin durch

Schwünge unter der Lechneralm

Nikolaus

Kommentare

Beliebte Posts

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat