Rotspitz - Dalfazer Joch - Hochiss


Wir haben ausnahmsweise die Seilbahn genommen um eine aussichtsreiche Gratwanderung über dem Achensee zu übernehmen. Der Neuschnee machte diese Runde noch etwas einsamer und interessanter. Die Schneekonsistenz reichte von Harsch bis zu schmierigem Sulz, es war also immer Vorsicht geboten. Der Weg war nich immer zu erkennen, aber die Route war ja gut erkennbar bei diesem Kaiserwetter. Für den Abstieg vom Hochiss entschieden wir uns für den "seilversicherten Weg", unwissend, dass es sich um Klettersteig der Schwierigkeit C/D handelt. Es lief aber ganz gut , aber es ist nicht emfehlenswert solch einen Steig ohne entsprechender Ausrüstung zu begehen. Ein gandioser Ausblick auf dieser Runde! Auf dem Hochiss und dem Abstiegsweg ist allerdings ziemlich viel los.


Schon zu Beginn gibt es tolle Ausblicke

Auf der Rotspitz, dem ersten Gipfel

Den Weg haben wir manchmal verloren, aber ist auch egal in diesem Gelände.



Die Abschnitte direkt auf dem Grat sind die Highlights der Route

Blick auf das Dalfazer Joch und den Hochiss, die nächsten zwei Gipfel

Das Ende des Gratverlaufs, kurz bevor man auf den Normalweg zum Hochiss gelangt

Der Beginn des Klettersteigs im Abstieg. Nicht emfohlen ohne Klettersteigausrüstung!

Kommentare

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat