bike&hike Von Eschenlohe über den Heimgarten

In diesem extrem verregneten Frühsommer gab es diesen Freitag einen unglaubliche Regenpause von einem ganzen Tag.
Da habe ich schnell mal die Arbeit umdisponiert und habe mir eine Bergtour herausgesucht, die recht schnell zu erreichen ist.


Diese Route auf den Heimgarten verläuft teilweise auf einsamen Pfaden und auch teilweise auf sehr populären Pfaden. Für meinen Geschmack waren im Gifpfelbereich, trotz Arbeitstag, schon zu viele Menschen unterwegs.
Die ersten knapp 500Hm kann man gut mit dem Fahrrad zurück legen, der Forstweg ist in sehr gutem Zustand.

Dann nimmt der gute Weg ein sehr plötzliches Ende an einem schönen Bachübergang. Ab dort geht es auf einem schönen einsamen Pfad aufwärts bis man am Sattel zwischen Rotwandkopf und Heimgarten auf den breiteren Hauptweg trifft.
Abkühlungsmöglichkeiten bei der Auffahrt
Unten am Bachbett ist das Fahrraddepot


Manchmal ist der Pfad fast unsichtbar

Auf den populären Pfaden, kurz vor der Heimgartenhütte

Kommentare

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat