Hornischegg (Hornisch Eck)

(Skitouren)

Wegen der schlechten Wetteraussichten haben wir uns gegen die geplante Sentinellascharte entschieden und die Tour zum Hornischegg herausgesucht. Wegen des Schneemangels an den Südhänten hat es sich angeboten direkt an unserer Unterkunft, dem Gasthof Panorama, zu starten. Das liegt schonmal 250 Meter über Sexten. Prinzipiell würde ich eigentlich diesen Startpunkt empfehlen, weil die Abfahrtsmöglichkeiten dann auch besser sind.
Der Aufstieg von der Klammbachalm bis zum Gipfel war recht aper. Deshalb haben wir uns für die Abfahrt durch das schöne unverspurte Tal nach Westen entschieden. Die Einfahrt ist am wenigsten steil über den Obermahdsattel, welcher durch eine kurze steile Abfahrt vom Gipfel erreicht werden kann.
Auf dieser Route hatten wir dann auch tolle Schneebedingungen und haben unsere Wahl nicht bereut. Ohne Probleme trifft man am Ende des Tales auf das Skigebiet.


Bericht von jochen

Kommentare

Dies machen wir um uns die Bergtouren zu finanzieren:

Die Cloud-Software zum Planen und Verwalten deiner persönlichen Routen: alpenkarte.eu
Die Cloud-Software zum Planen und Verwalten von Reiseplänen für Reiseveranstalter: guibo.travel

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat