Kl. Pfuitjöchle

(Skitouren, Österreich)

Von der Kirche in Lähn sind wir recht skeptisch gestartet. Man konnte trotz des starken Schneefalls dort Grasflecken erkennen, wo der Wind den Schnee fortgetragen hatte. Offensichtlich gab es keine Grundlage unter dem nächtlichen Neuschnee. Das ging bis ca. auf 1400m so.
Über den nicht ganz üblichen Weg entlang des Sommerweges spurten wir bis 150Hm unter den Gipfel. Dort entschieden wir uns wegen dem starken Schneefall mit Windeinfluss und der schlechten Sicht auf den letzten Hang zu verzichten.
Die Abfahrt hatte besten Pulver zu bieten, dass es nur so staubte. Ein paar Graskontakte gab es, aber nix schlimmes.



Bericht von jochen

Kommentare

Beliebte Posts

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat