Brendlkar zur Vorderen Tajascharte

(Skitouren, Österreich, Mieminger)

Wegen starken Schneemangels, nichtmal der Schnee der Piste reicht noch bis ins Tal, sind wir mit der Seilbahn bis zur Ehrwalder Alm.
Von dort über die Langlauflopie zum Brendlkar. Im Beginn gute Bedingungen. Ein bisschen Pulver der letzten Tage und schön schattig.
Weiter oben flacht das Kar ab und die Sonne hat schon ordentlich hineingeschienen. Zugegeben, wir wollten eigentlich zum Tajatörl, sind aber zu früh nach Westen abgebogen und haben die Scharte zwischen Hinterem und Vorderen Tajatörl angepeilt.
Wir haben unseren Fehler eigentlich sehr schnell gemerkt, aber diese Ziel sah eigentlich genau so gut aus. Die Sonne hat jetzt aber richtig reingebrannt, der Schnee wurde sumpfig und es war ordentlich heiss. So schnell wie möglich wollten wir die Scharte erreichen, allerdings ist es ordentlich steil zum Ende hin.
Kaum oben, sind wir dann schnell wieder runter um die steilen aufgeweichten Hänge hinter uns zu bringen. Um unteren Teil des Brendlkars, wo keine Sonne reinscheint, haben wir noch ganz guten Schnee erwischt.
Auf der Lope dann teilweise zu Fuss, teilweise mit Skiern zurück zur Ehrwalder Alm und mit der Seilbahn wieder ins Tal


Bericht von jochen

Kommentare

Beliebte Posts

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat