Predigtstuhl Südwestpfeiler

(Klettern, Deutschland, Hohe Tauern, Karwendel)

Am 17. November 2012 bin ich mit Bärbel den Südwestpfeiler des Predigstuhl im Dammkar bei Mittenwald geklettert. Die Route ist zumindest an den schwereren Stellen mit einigen Bohrhaken ganz gut gesichert und auch sonst findet man viele, aber oft ältere Schlaghaken. Die Schlüsselstelle (IV+) am Anfang der zweiten Seillänge fand ich recht leicht, allerdings sollte man die Stelle sicher kletternn können, da der erste Bohrhaken nach dem vorigen Strand erst unmittelbar nach dieser Stelle kommt. Alternativ kann die Schlüsselstelle rechts (VI) umgangen werden. Nach einer Wandstufe steht man am Ende der dritten Seillänge plötzlich vor einem engen Kamin. Man sollte nicht versuchen links auf den kleinen gratähnlichen Vorbau zu kommen. Hier sind die Griffe zwar sehr griffig, aber es wird extrem ausgesetzt und man kann hier nur mit mobilen Sicherungsmitteln sichern. Auch den Kamin sollte man nicht versuchen hindurch zu kommen. Zunächst wird er oben hinaus extrem schmal und man kommt auch einfach nicht raus aus dem Kamin. Ich zumindest nicht. Tatsächlich muss man hier kurz nach rechts über die Stelle, die eigentlich am schwierigsten aussieht. Diese hatte ich bei Sichtkontakt sofort als Möglichkeit ausgeschlossen, allerdings später doch wieder als Versuch herangezogen. Tatsächlich sieht die Stelle schlimmer aus, als sie ist. Die restlichen fünf Seillängen sind dann deutlich leichter (II-III+). Allerdings verläuft damiut dann auch der vorher einigermaßen gut ersichtliche Routenverlauf und man muss viel nach den alten Schlaghaken suchen.
Kletterlänge 240m bei 200m Wandhöhe.


Bericht von mischtbroata

Kommentare

Beliebte Posts

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat