Ehrwalder Sonnenspitze - Überschreitung

(Bergwandern, Österreich, Mieminger)

Heute sollte es mal wieder ein richtiger Berg sein. Und die Ehrwalder Sonnenspitze steht schon seit einigen Jahren auf dem Plan. Aus dem Tal zwischen Garmisch und Ehrwald ist diese ein imposanter Anblick, man denkt schon fast ans Matterhorn.
Für den Beginn haben wir das Bike gewählt um die Höhenmeter bis zum Sebensee zu übwinden. Ist zwar wesentlich länger als der Fußweg, aber im Abstieg weiss man es zu schätzen.
Vom Sebensee aus geht es zu Fuß zu Coburger Hütte, welche wunderschön an einem kleinen See liegt. Von dort werden drei Stunden für die restlichen 500Hm bis zur Sonnenspitze angegeben. Schein viel, aber dann doch realistisch, die Route ist kein Picknick. Es geht sehr anspruchsvoll mit T5 bis Kletterstellen im IIten Grad. Ein Klettersteig ist es nicht, Stahlseile sind nur sehr selten vorhanden.
Aber es hat tollen griffigen Fels, die roten Punkte der Route sind recht gut zu erkennen, man kann den Aufstieg wirklich gebniessen. Die letzten Meter auf dem Grat zwischen Vorgipfel (Signalgipfel) und Gipfel sind nocheinmal ein Highlight, weil sehr ausgesetzt, dann hat man es geschafft.
Der Beginn des Abstieges vom Gipfelkreuz nach Norden sieht erstmal furchterregend aus. Eine kurvige Schotterlinie, die scheinbar im Nichts endet. Und tatsächlich ist eine gute Konzentration gefortert um auf den schottrigen ausgesetzten Passagen nicht auszurutschen. Aber wir waren uns bald einig, dass die Nordseite trotzdem wesentlich besser für den Abstieg geeignet ist als die Südseite. Mit dem nötigen Feingefühl kommen wir gut vorwärts und sind irgendwann wieder glücklich am Sebensee angekommen.
Dieser ist mittlerweile fest in der Hand der Touristenströme. Also ab auf's Rad und Slalom durch die Bergwanderer bis zur Ehrwalder Alm zurück und weiter ins Tal.


Bericht von jochen

Die Sonnenspitze aus dem Ehrwalder Becken gesehen

Die Auffahrt zur Ehrwalder Alm

Sebensee

Sebensee von Weg zur Coburger Hütte aus gesehen

Coburger Hütte

Ein schöner 'Kraxl-Kamin'

Blick zurück vom Gipfel auf den Sebensee unter den Tajaköpfen

Beginn des Abstieges

Kommentare

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat