Teufelstättkopf über Nordgrat

(Skitouren, Ammergauer, Deutschland)

Zunächst lange auf Forstweg/Rodelbahn in Richtung Kuhalm. Da waren noch unglaublich viele Menschen unterwegs.
Von der Kuhalm sind wir zunächst in Richtung Laubeneck gestartet weil wir dieses als Ausweichziel für den stark frequentierten Teufelstättkopf benutzen wollten. Leider haben wir uns dann im Wald unterhalb des Laubenecks etwas verlaufen. Der Eingang zum Aufstiegshang ist wirklich nicht einfach zu finden, eine Spur gab es noch nicht.
Um den Frieden in der Gruppe zu wahren sind wir wieder zurück und über den Nordgrat zum Teufelstättkopf aufgestiegen. Was auch ohne Frage eine landschaftliche tolle Route ist.
Abgefahren sind wir dann über die Normalroute durch den Kurztalgraben. Dort hatten wir beste Schneebedingungen mit Pulverschnee von allererster Güte.


Bericht von jochen

Kuhalm

Gemse total relaxed

Blick auf den Gipfel

Manuel vor dem Alpenvorland

Die interessanten letzten Meter zum Gipfel

Kommentare

Beliebte Posts

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat