Lampsenspitze bis Skidepot

(Skitouren, Österreich, Stubaier)

Bei unsicherem Wetter hat sich mal wieder die Lampsenspitze angeboten. Blöd ist es schon, dass ich jetzt schon zweimal dort war und immer noch nicht weiss die der Berg und die Umgebung ausschaut. Auch heute war wieder eine undurchdringliche Suppe.
Aber das gute ist, dass man dann die Menschenmassen an dem Berg nicht sieht. Selbst bei diesem Wetter sind viele den Berg heruntergekommen.
Der Fußweg zum Gipfel hätte heute keine zusätzliche Freude gebracht, deshalb haben wir ihn weggelassen.
Die Abfahrt war auch ziemlich schwierig. Zum einen natürlich wegen der Sicht. Aber auch die Schneebeschaffenheit war sehr ungewöhnlich. Frischer Pulver auf druchfeuchtetem Schnee. In der nassen Schneedecke konnte man sehr tief einsinken.


Bericht von jochen

Abfahrt ins nichts

Ich hab mal geschaut ob bei der Tanne alles in Ordnung ist.

Kommentare

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat