Am Brand

(Skitouren, Österreich, Wetterstein)

Früher Start an der Talstation der Ehrwalder Almbahn. Über die einsame Piste hinauf zur Bergstation und weiter oberhalb vom Gasthaus Alpenrose vorbei zur Pestkapelle. Vor der Kapelle links steil über die Piste hinauf. Oberhalb der Hochfelder Alm haben wir die Piste nach rechts (Osten) verlassen, sind dann erst ein kurzes Stück in einen Graben hinunter gefahren, und dann auf der anderen Seite immer schräg hinauf durch die Latschen Richtung dem Joch "Am Brand". Nach dem Latschen-Gürtel wird das Gelände nochmal etwas steiler. Am überwechteten Joch wehte ein böiger Wind, sodass wir uns gleich an die Abfahrt machten. Der Hang war schön aufgefirnt uns super zu fahren. Die Durchfahrt durch den unteren Latschen-Gürtel war nicht ganz einfach zu finden, da wir heute die einzigen dort waren, und alte Spuren nur sehr spärlich vorhanden waren. Nach den Latschen hatte es genialen Firn....ein Traum zum fahren!
Wieder am Pistenrand angekommen, genossen wir unsere verspätete "Gipfelbrotzeit" bei den letzten Sonnenstrahlen, bevor die Sonne von einer breiten Wolkenwalze verdeckt wurde. Anschließend sind wir wieder bis zur Hochfeldern Alm aufgestiegen, und dann über die Skipiste ins Tal abgefahren.


Bericht von matthias

der Hang der Begierde

Tajakopf und Ehrwalder Sonnenspitze

Hochwanner, vorne der Hohe Kamm

Blick zurück

Kommentare

Beliebte Posts

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat