Laber

(Skitouren, Ammergauer, Deutschland)

die Bergbahn am Laber ist nicht in Betrieb, da bietet sich der Berg an für eine Skitour. Die Route über die Soilaalm ist landschaftlich recht schön. Nach der Soilaalm steilt die Route auf, bis man am Ende des Tales auf den Verbundingskamm zwischen Ettaler Mandl und Laber kommt. Dort standen heute einige Wechten im Wege. Zum Schluss quert man auf dem Wanderweg noch kurz in die steile Südost-Wand, danach noch eine Wechte durchbrechen und man steht ganz in der Nähe der Bergstation.

Mit der Laber Nordabfahrt wartet der Berg mit einer Herausforderung auf. Gut, technisch schwer ist sie nicht, aber oben sehr steil. Sie gilt als deutschlands steilste Abfahrt und wird nicht präpariert. Heute hatte ich sie ganz für mich alleine. Allerdings waren die Schneebedingungen eher zum Knochenbrechen. Windgepresst und etwas verharscht.


Bericht von jochen

Kommentare

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat