Lachende Steine

(Klettern, Berchtesgadener, Deutschland)

Servus,

heut zum Klettern am Hirscheck in der Reiteralpe.

- Start in Oberjettenberg, und steil hinauf zum Rucksackdepot unterm Wartsteinband. Nun unter den Nordwänden querend am Feuerhörndl vorbei, zuletzt etwas absteigend unter die Nordwand des Hirschecks.
Jetzt gings durch die Route " Lachende Steine " in 18 Seillängen, 600 Klettermeter, bei VI+ ( Stellen ) meist V bis VI, bei bester Absicherung und schönem Fels hinauf zum Gipfel.
Abstieg durch das Wartsteinband ( versichert ) hinab zum Rucksackdepot und weiter ins Tal.
Insgesamt 1260Hm.

--- Erste Begehung dieses Jahr ( lt. Wandbuch )
--- Zustieg rutschig & schmierig ( Am Vortag hatte es noch leicht geregnet )
--- Wand meist trocken, im oberen Wandteil wehte ein unangenehm kühler Wind.
--- Wand absolut im Schatten
--- Beste Absicherung !! ( Amann & Brüderle ! )
--- Direktausstieg lohnend ( Piaz - kraftig )

Topo und Infos : http://www.sowi.uni-mannheim.de/lehrstuehle/lessm/images/Topos/Neuigkeiten.htm

Gruß Daniel / unterwegs mit Hannes


Tour von bergheimat.net

Die Route

Einstieg

Im unteren Teil

Rote Wand

Piaz Kletterei

Ziag o

Am Luftigen Eck

Ausstiegsriß

Droben

Wartsteinband - Abstieg

Kommentare

Beliebte Posts

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat