Wemeteigenplatten + Wilder Kopf

(Klettern, Österreich)

Servus,
waren heut im Gebiet der Steinplatte beim Klettern.

Start kurz hinter Waidring ( Richtung Lofer ) und über den Forstweg - mit Abkürzern hinauf zur wunderschöngelegenen Wemeteigenalm. Nun gerade über Schnee hinauf zu den Wänden. Tobi + Hannes begannen mit der Route "Prositpfeiler". Toni und ich stiegen durch die Route "Grasgeflüster" 3 Seillängen VII- ( Erste S.L. rustikal mit Kamin und glatter Verschneidung, die 3te S.L. ist super, 50 Meter steile Kletterei ). Abstieg durch Abseilen. Weiter ging es nach ca. 10 minütigem queren unter den Wänden zum Wandfuß des Wilden Kopfs. Hier stiegen wir durch die Route "Blaufinger" 3 Seillängen VI ( nette Kletterei ), Abstieg durch Abseilen. Nun ging es noch zur Route "Kinderspiel", nach der ersten Seillänge VI ging es in der 2ten noch hinauf bis zur 7ner Platte - hier war für uns heute Schluß, bis dorthin ca. VII-. Nach dem Abseilen packten wir zusammen und stiegen, anfangs noch durch Schnee hinab zum Forstweg und weiter ins Tal.

--- Schöne Klettereien
--- Mit Bohrhaken abgesichert
--- Schnee südseitig kein großes Problem mehr
--- außer uns, kein Mensch unterwegs.

Gruß Daniel / unterwegs mit Hannes, Tobi und Toni

Tour von bergheimat.net

An der Alm

Grasgeflüster

Grasgeflüster

Abseilfahrt

Am Einstieg von Blaufinger

2te Seillänge, Blaufinger

Steinplatte vom Wilden Kopf

Im Kinderspiel

Hier ist für uns Schluß

Sammeln am Rucksackdepot

Beginn des Abstiegs

Kommentare

Beliebte Posts

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat