Schüsselkarspitze W-Gratturm

(Klettern, Deutschland, Wetterstein)

Servus,

Ski & Klettern mit Hannes im Wetterstein.

-- Start im Gaistal ( Parkplatz 2 ) und über den Forstweg hinauf zur Wangalm ( die ersten 10 Minuten Ski tragen ). In der Früh harter Firn, bis kurz unter den Wandfuß mit Ski, das letzte Stück zu Fuß ( steil ). Sind nicht über das Scharnitzjoch aufgestiegen, sondern direkt hinauf in Richtung der Wangscharte ( zw. Scharnitzspitz und Westgratturm ). Hier Skidepot und noch ein paar Meter im Schnee ( Wechten !!! ) in den Fels. Nun durch die Südwand über die Route " Phantastia " 5 Seillängen 180Hm V+ . Abseilen über die Route Siemens - Wolf ( 4x ). Nun sulzige Abfahrt in etwa der Aufstiegslinie, mit kurzer Rast an der noch geschlossenen Wangalm. Weitere Abfahrt über den teilweise ausaperten Forstweg hinab bis zum Parkplatz. Insgesamt 1300Hm.

---- Unten wird der Schnee schon knapp
---- Bis zur Wangalm problemlos, darüber zahlreiche Lawinenstriche !
---- Am Einstieg vorsicht riesige Wechten !
---- Fels absolut trocken
---- Route eingebohrt, wenn auch teilweise sparsam. Klettergenuß so lala.

Topo & Infos : http://www.alpines-klettern.de/Neutoure ? ntasia.pdf

Gruß Daniel


Tour von bergheimat.net

Aufstieg in Höhe der Wangalm

Ski und Klettern

In der Früh noch schön hart

Skidepot , los gehts

Einstieg in die Wand

In der 1ten S.L.

Von oben gesehen

Weuter geht's

In der 3ten S.L.

Und in der 4ten

Hannes & Schneemäuler

Ausstiegslänge

Das hätten wir

Beginn der Abseilfahrt

Abfahrt

Rast an der Wangalm

Und weiter geht's

Bis zum bitteren Ende

Und noch weiter

Wer braucht schon Scnee ?

Nur nicht laufen

Abfahrt bis zum Parkplatz !!

Kommentare

Beliebte Posts