Gstellihorn

(Skitouren, Schweiz)

Start um 6 Uhr in Gsteig beim Campingplatz. Die ersten 100hm gehts entlang einer Skipiste hinauf. Am oberen Ende des Liftes folgt man einen kleinen Weg nach rechts (südwesten), steigt diesen durch den Wald ein Stückchen empor bis man dann in südlicher Richtung auf freie Hänge trifft. Jetzt geht es immer steiler werdend hinauf in ein Couloir. Wir verstauen die Skier am Rucksack und steigen zu Fuß die gut 100hm durch das Couloir. Oben gehts dann weiter durch immer lichter werdenden Wald, immer in südlicher Richtung. Oben in freiem, welligen Gelände am Fuß von Mittag- und Schluchhorn vorbei, immer auf den markanten Zacken des Gstellihorns zu. Der Gipfelhang ist recht steil und bei der Abfahrt ist hier absolute Vorsicht geboten. Stürzen verboten! Die Abfahrt folgt der Aufstiegsroute, wobei das Gelände immer wieder eigene Varianten zulässt. Bei guten Bedingungen kann man das Couloir auch abfahren, bzw. abrutschen. Die Hänge unter dem Couloir hatten schönen Firn, oben war teilweise schöner Pulver.

Bericht von matthias

rechts das Couloir

im Couloir

mitte Gstellihorn

Gstellihorn

Heliskiing!

geniale Abfahrt

Pause

abrutschen im Couloir

unten schöner Firn

Kommentare

Beliebte Posts

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat