Seekarspitz-Brandkopf-Spitz-Auer-und Ochsenkamp

(Skitouren)

Servus beisammen,

nachdem der Föhn eigentlich bereits in der Früh zusammen brechen sollte, fuhren Hias und ich heute nach Lenggries. Vom Ortsteil Hohenburg ging es auf eisiger Forststrasse ins Hirschbachtal und über den etwas langweiligen Winterweg hinauf zur Lenggrieser Hütte. Nach einer gemütlichen Kaffeepause stiegen wir zum Seekarkreuz und fuhren auf bestem Bruchharsch/Firn-Gemisch zu den Rauhalmen ab. Von dort ging es auf direktem Weg zum Brandkopf und weiter über einen leichten, fast schneefreien Steig empor zum Spitzkamp. Dem Grad nun folgend, überschritten wir den Auerkamp bevor wir am Ochsenkamp unsere Kampenrunde beendeten.
Vom Ochsenkamp fuhren wir doch recht steil (meist Burchharsch + ein paar Stellen Pulver ) durch dichtes Latschengestrüpp zum Hirschtalsattel, bevor uns die Forststraße zurück zum Parkplatz führte.

Insgesamt sehr nette Tour - bei (wider erwarten) bestem Wetter; Abfahrt auf den Skiern bis zum Auto - nur der Schnee könnte ein ganz klein wenig ;-) besser und mehr sein.

Gruß Daniel

Tour von bergheimat.net

An der Seekar Alm

Stärkung an d. Lenggrieser Hütte

Am Seekarkreuz

Erste Abfahrt

Abfahrtshang

Anstieg zum Spitzkamp

Droben, Blick z. Seekarkreuz

Gratübergang

Schöne Linie

Am Ochsenkamp, Blick zurück

Abfahrtshang zum H.B.Sattel

Da kommt er rausgeschossen

Abfahrt bis zum P.

Kommentare

Beliebte Posts

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat