Wetterkante

(Klettern, Österreich, Wetterstein)

Servus allerseits,

gestern zog es Matthias und mich ins Wetterstein um einen Klassiker (Erstbegehung 1908), die 'Wetterkante', zu begehen.
Nach frühem Aufbruch (5 Uhr) starten wir um 6.30 an der Talstation der Ehrwalder Bahnen und erreichten gegen 8.30 den Einstieg der eigentlichen Tour.
Wie im Führer beschrieben kletterten wir die ersten 200 Hm seilfrei, konnten aber in dem völlig brüchigen und unübersichtlichen Gelände den Einstieg zu der schwereren Kletterei nicht finden; also ging es im 2er-3er Gelände seilfrei immer den uns am sinnvollsten erscheinenden Weg weiter bis uns das Gelände zum anseilen zwang; nach 4 Seillängen fanden wir endlich den ersten geschlagenen Haken, vor uns steilte sich aber ein leichter Überhang auf, der mit guten Griffen geizte; über zweifelhafte Rostgurken überwanden wir die Wand und gelangten damit in die Originalroute (ich würde auf eine 5/6- Stelle tippen) ; von nun an (wir hatten die 8. SL der Orginalroute erreicht) ging es ohne weitere Orientierungsschwierigkeiten voran, Das letzte Stück ging wieder seilfrei und so erreichten wir gegen 16.00 den Gipfel.

Nach gemütlicher Rast und tollem Rundblick ging es an den üblen Teil der Tour, den Abstieg. Dieser führte uns nach 2maligen Abseilen auf das Platt, weiter weglos zur Knorrhütte und rüber z. Gatterl. Weiter auf -und ab über die Feldernalm und d. Ehrwalder Alm ins Tal. Kurz gesprochen: sau lang und echt zach...

Nach über 14 Stunden ereichten wir gegen kurz vor 21 Uhr das Auto.


Insgesamt war es eine sehr eindrucksvolle lange Tour mit sehr alpinem Charakter. In dem brüchigen Fels muss man für die Absicherung meist selber sorgen, die Stände (falls vorhanden) sind aber gebohrt. Die Kletterei übersteigt zwar nicht den oberen 4 bzw. unteren 5 Schwierigkeitsgrad (ausser der besagten Stufe), dennoch sollte man die Länge der Tour (die Wand hat 950 Hm) nicht unterschätzen.

Viel Spaß den nächsten Begehern!

Gruß Daniel
Tour von bergheimat.net

Kante beim Zustieg

Am Einstieg

In der Variante

Brüchiger Fels

Tolle Tiefblicke

Riß im oberen Teil

Seilfrei zum Gipfel

Gipfelschau

2x abseilen aufs Platt

Vor der Knorrhütte

Riß im oberen Teil

Seilfrei zum Gipfel

Gipfelschau

2x abseilen aufs Platt

Vor der Knorrhütte

Kurz v. der Feldernalm

Ein langer Tag !!

Kommentare

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat