"Weg der Weißen Schlange "

(Klettern)

hallo,

hab heute, seit langer zeit, mal wieder eine klettertour unternommen.
ziel waren die mieminger mit der doch recht unbekannten route : weg d. weißen schlange / 650hm meist III und II, stelle IV- ( + varianten ) auf die westl. marienbergspitze 2553m

ralf und duane begleiteten mich.

- start in biberwier ( schon vom tal aus ist die route gut zu erkennen - weißer s- förmiger felsgrat, rechts von braunen mergelschichten ), über den knappensteig hinauf zum schachkopf, an diesem vorbei, richtung marienberjoch. bald durch ein markantes bachbett hinauf zum wandfuß ( schotterig mit altschneefeldern ). hier begannen wir gleich mit einer einstiegsvariante IV / IV+, flott ging es hinauf bis zum zweiten felsriegel, hier links hinaus und einen 40m riß hinauf, danach gleich noch eine plattenvariante ( 2 seillängen - gesichert ca. V-/V ? ) Jetzt wieder auf der Orginalroute ( keine begehungsspuren ) über teilweise guten fels hinauf zum WSW grat. nun über die schotterige südflanke, hinauf zum gipfel.
- abstieg in die scharte zw. östl. und westl. marienbergspitze ( brüchig ) und durch diese nach norden, steil hinab ins schwarzkar ( II mit firnfeldern - mühsam ). nun leicht weiter, abwärts in die biberwier scharte, und über den markierten steig ins tal.

----- schöne, einsame unternehmung, trotz teilweise splittrigen stellen eine empfehlung für kletternde bergsteiger

-- insgesamt 1520 hm in 7,5 std. ( außer 2 seillängen, seilfrei )

gruß daniel
Tour von bergheimat.net
Wegloser Zustieg

Einstiegsvariante

40 m Riß - Variante

In d. Plattenvariante

Kurz vorm Ausstieg

Am Gipfel

Abstieg ins Schwarzkar

Blick zurück

Was für ein Tag !

Kommentare

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat