Hochries-Spitzstein-Umrundung

(Mountainbike, Chiemgau, Deutschland)

Gemütliche Radlrunde um die zentralen Chiemgauer Berge. Über Frasdorf die geteerte Straße rauf nach Soilach, dann im Wald weiter Richtung Kräuterwiese und Mittelstation der Hochries-Seilbahn. Die Straße ein Stück bergab bis links im spitzen Winkel ein Steig abzweigt. Auf dem Steig dann vorbei an der Weyerer Alm hinunter zum Parkplatz Spatenau. Am Parkplatz links Richtung Duftbräu und dann weiter zum Waldparkplatz. Vorbei an der Wagneralm und Käsalm ins Trockenbachtal. Hier hat man die Möglichkeit die Tour etwas abzukürzen und über die Ober- und Unterweisenalm durch den Eiskeller und den Laubensattel zurück nach Frasdorf zu fahren. Aber aufgrund des vergangenen Winters macht der Eiskeller seinen Namen noch alle Ehre, und da wir keine Lust auf allzu langes Schneegestapfe hatten, sind wir auf der anderen Seite des Tales dann in unzähligen Kurfen hinauf Richtung Klausen und rüber zu Nesselbrandalm und Sitzsteinhaus. An der Goglalm haben wir eine kurze Rast gemacht, bevor es in rasanter Fahrt hinunter Richtung Erl ging. Am unteren Parkplatz darf man dann die Abzweigung nach links Richtung Niederndorferberg und Sachrang nicht verpassen. Von Sachrang aus dann durchs Priental zurück.

Bericht von matthias

an der Kräuterwiese, hinten die Hochries

Feichteck und Karkopf

Heuberg

Blick zum Kaiser

Spitzstein

Kommentare

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat