Gipfel im Fönsturm (Gipfel heißt der Berg!)

(Skitouren, Österreich, Tuxer)

Barbara, Karin, Matthias und ich haben bei Fönwetter von Hochfügen im Zillertal aus die Skitour auf den Gipfel unternommen.
Der extrem starke Fönwind war das größte Problem bei der Tour. Der Schnee unter den Füßen war ständig in Bewegung und der Triebschnee bodenlos. Es war sehr anstrengend sich durchzuwühlen. Am Gipfelkamm war der Sturm dann beinahe unterträglich. Alleine stapfte ich noch kurz zu Fuß zum Gipfel hoch um mich dann auch gleich im Schutz eines Felsens auszuruhen.
Die Abfahrt war wie auch der Anstieg wegen der Lawinengefahr nicht ganz unkompliziert, aber schön zu fahren.

Bericht von jochen

Im Hintergrund die Pfundalm Niederleger, von der man kommt.

Hochleger

Alleine am Gipfel

Kommentare

Dies machen wir um uns die Bergtouren zu finanzieren:

Die Cloud-Software zum Planen und Verwalten deiner persönlichen Routen: alpenkarte.eu
Die Cloud-Software zum Planen und Verwalten von Reiseplänen für Reiseveranstalter: guibo.travel

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat