Große Tremalzo-Runde

(Mountainbike, Gardaseeberge, Italien)

Da es von mir zur Zeit keine neuen Touren gibt, stell ich hier mal eine uralte rein. Von meinen unzähligen Gardaseetouren habe ich leider keine digitalen Bilder, deshalb ist es eigentlich zu mühselig die hier alle einzustellen.

Diese Tremalzo-Runde kann man noch als unverfälscht bezeichnen. Keine Anfahrt mit dem Auto. Von Riva ging es auf der Uferstraße über Limone nach Tremosine. Von dort auf der Straße weiter den Berg hinauf nach Vesio. Am Ende des Ortes geht es dann auf einem Schotterweg in Serpentinen bergauf, später durch Tunnels und scheinbar endlos.
Später trifft man dann auf den Weg der vom Passo Rochetta her kommt. Dort vereinigen sich dann die zwei Zufahrtswege zum Tremalzo.
Jetzt braucht man nur noch der Tramalzo Straße in durch vielen Serpentinen zu folgen. Woran ich mich noch erinner kann, ist dass der Schotter recht tief und anstrengend zu fahren war und es eine schmale ausgefahre Rinne dadurch gab. Die bergabfahrenden waren aber auch oft unwillig diese zu verlassen.

Nun ja, nach dem man den Tremalso Tunnel durchfahren hat, ist man dann ja bald auf der Straße. Dieser sind wir ein Stück bergab gefolgt und dann nach Rechts abgezweigt. An Einzelheiten kann ich mich nicht mehr erinnern. Weiter ging es auf einem fantastischen Trail durch Wälder zum Ledrosee. Leider konnte ich den Downhill nicht wirklich genießen, da ich starke Schmerzen in einem Knie hatte nach einem frühen Sturz auf diesem Trail.
Vom Ledrosee aus ging es auf der Standartroute über Pregasina zurück nach Riva.

Der Track, der in der Karte eingezeichnet ist, ist nur grub von Hand in Google Earth nachgezeichnet. Die Erinnering ist auch etwas Lückenhaft für die Strecke zwischen Tremalzo und Ledrosee.

Bericht von jochen

Blick von Vesio

Kommentare

Digitale Karten und Routenverwaltung für Unternehmen und Privat